Presse
21.02.2019, 15:03 Uhr
Antrag der CDU-Fraktion:„Faktencheck“ möglicher Standorte eines neuen Kindergartens
Im Ältestenrat im November 2018 hatte Bürgermeister Huge zugesagt, die o.g. Fakten spätestens bis zur Februar-Sitzung im Gemeinderat zu präsentieren. Um den Neubau schnellstmöglich zu beschließen und den Bau zügig zu starten, braucht der Gemeinderat eine fundierte Entscheidungsgrundlage. Daher stellen wir folgenden Antrag:
Die CDU beantragt, die möglichen Standorte für einen Kindergarten-Neubau in Mingolsheim auf Realisierungsmöglichkeit (auch unter Berücksichtigung der Verkehrssituation) zu prüfen, parallel Angebote von Betreibern und möglichen Investoren einzuholen und die Trägerschaft durch Kirchen, andere Anbieter und als kommunale Einrichtung zu erörtern. Alle Ergebnisse sollten schnellstmöglich dem Gemeinderat präsentiert werden, damit dieser einen Beschluss zum Standort fassen kann. Zielsetzung ist die Realisierung eines Neubaus bis Ende 2020 / spätestens zum Schuljahrbeginn 2021/22. Für den möglichen Standort Ecke Gartenstraße/Pestalozzistraße sollen außerdem die Synergieeffekte auf evtl. künftige Betreuungskonzepte für die benachbarten Schulen (Stichwort Betreuungsangebote, Mensa etc.) eruiert werden. Begründung: Der Bedarf weiterer Betreuungsplätzen u.a. durch die neue Bebauung auf dem Areal Hauser ist im Gemeinderat unstrittig. Aktuell sind zwei Standorte in der Diskussion. Zum einen in der Hebelstraße auf dem Areal des ehemaligen Pfarrhauses der evangelischen Kirchengemeinde und auf der Freifläche Ecke Gartenstraße/Pestalozzistraße.
© CDU Bad Schönborn  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec.